Aktuelle Meldungen der SdK

30. April 2019

Linde AG - Squeeze-out: SdK beantragt Spruchverfahren

 

Squeeze-out Preis entspricht aus Sicht der SdK nicht dem fairen Wert der Aktie –

SdK-Mitglieder können sich Spruchverfahren anschließen

 

Die außerordentliche Hauptversammlung der Linde AG vom 12. Dezember 2018 hatte im Zusammenhang mit dem Unternehmenszusammenschluss mit der Praxair Inc. den Ausschluss der Minderheitsaktionäre der Linde AG im Wege eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-outs mit der  Linde Intermediate  Holding AG beschlossen. Die Aktionäre haben im Gegenzug für je eine Aktie der Linde AG eine Abfindung in Höhe von 189,46 Euro erhalten.

 

Abfindungspreis nicht angemessen

Aus Sicht der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. ist der gezahlte Abfindungspreis nicht angemessen. So wurde in der dem Preis zugrunde liegenden Unternehmensbewertung u.a. mit einer Marktrisikoprämie in Höhe von 5,5 % gerechnet, die aus Sicht der SdK zu hoch erscheint. Außerdem

erscheint die Annahme für das langfristige Unternehmenswachstum mit einem Wachstumsabschlag von nur 1,0 % aus Sicht der SdK nicht sachgerecht. Auch ist nach Auffassung der SdK zu hinterfragen, wieso die Aktionäre der Linde AG die Nachteile mittragen müssen, die aufgrund der von den Kartellbehörden geforderten Verkäufe entstehen. Wegen der Eilbedürftigkeit konnte die Linde AG die von den Kartellauflagen betroffenen Unternehmensteile nur unter einem eigentlich angemessenen Wert verkaufen, da zeitlich keine Möglichkeit mehr bestand, einen unter normalen Umständen langwierigen Verkaufsprozess durchzuführen.  

 

SdK leitet Spruchverfahren ein

Die SdK ist überzeugt, im Wege eines gerichtlichen Spruchverfahrens vor dem Landgericht München eine Nachbesserung der Barabfindung erreichen zu können. Daher wird die SdK einen Antrag auf  Einleitung eines Spruchverfahrens stellen. Die vom Squeeze-out betroffenen Mitglieder der SdK können sich diesem Verfahren kostenlos anschließen. Hierzu nehmen Sie bitte unter info@sdk.org oder 089 / 20202846-0 Kontakt mit uns auf. Informationen zu laufenden Spruchverfahren finden Mitglieder der SdK unter www.sdk.org/spruchverfahren.

 

München, den 30. April 2019

SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

 

 

 




  • Kontaktdaten der SdK:

    Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

    Hackenstr. 7b, 80331 München

    Tel: 089 / 2020846-0

    Fax: 089 / 2020846-10

    E-Mail: info@sdk.org


  • Pressekontakt:

    Daniel Bauer

    Hackenstr. 7b, 80331 München

    Tel: 089 / 2020846-0

    E-Mail: presseinfo@sdk.org