Württembergische Hypothekenbank AG

Betroffene Gesellschaft:
Württembergische Hypothekenbank AG


Antragsgegnerin:
Hypo Real Estate Holding AG


Strukturmaßnahme:
Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag


Tag der Hauptversammlung:
30.10.2003


Zuständiges Gericht:
OLG Stuttgart


Beginn des Verfahrens:
04.04.2004


Beendigung des Verfahrens:
14.09.2011


Aktenzeichen:
20 W 6/08 , davor I. Instanz 34 AktE 4/04 KfH


Ursprünglich festgelegter Abfindungsbetrag:
48,50 Euro je Aktie


Ursprünglich festgelegte Ausgleichszahlung:
2,68 Euro je Aktie


Keine Nachbeserung