FRIATEC AG

Betroffene Gesellschaft:
FRIATEC AG


Antragsgegnerin:
GSP Holding Germany GmbH


Strukturmaßnahme:
Squeeze out


Tag der Hauptversammlung:
22.06.2004


Zuständiges Gericht:
OLG Karlsruhe


Beginn des Verfahrens:
25.10.2005


Aktenzeichen:
12a W 5/15


Ursprünglich festgelegter Abfindungsbetrag:
20,64 Euro je Aktie


Gerichtlich festgelegter Abfindungsbetrag:
21,83 Euro je Aktie


In der Ausgabe 1/2014 AnlegerPlus, hatten wir berichtet, dass das Landgericht Mannheim die Squeeze-out-Abfindung wurde in erster Instanz von 20,64 Euro auf 21,70 Euro (+5 %) je Aktie angehoben und in zweiter Instanz abschließend auf 21,83 Euro je Aktie (+5,77 %).