Aachener&Münchner Lebensvers. AG

Betroffene Gesellschaft:
Aachener&Münchner Lebensvers. AG


Antragsgegnerin:
Aachener Lebensversicherungs AG, Generali Deutschland Holding AG


Strukturmaßnahme:
Squeeze out


Tag der Hauptversammlung:
24.06.2002


Zuständiges Gericht:
Landgericht Köln


Beginn des Verfahrens:
30.10.2002


Beendigung des Verfahrens:
21.08.2015


Aktenzeichen:
82 O 94/03


Ursprünglich festgelegter Abfindungsbetrag:
528 Euro je Aktie


LG Köln hat die Abfindung auf 681,27 Euro erhöht (29 %)