Aktuelle Meldungen der SdK

06. Januar 2021

Nachbesserung für ehemalige Aktionäre der AXA Konzern AG

Im Squeeze-out-Verfahren der AXA Konzern AG erklärt sich AXA bereit, die bereits 2007 an Minderheitsaktionäre gezahlte Abfindung deutlich aufzubessern. Grundlage ist ein Beschluss des Kölner Landgerichts (LG Köln). Die SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e. V. ist betroffenen Mitgliedern bei der Abwicklung der Nachzahlung behilflich. ...mehr

04. Januar 2021

SdK initiiert Musterklage gegen Folgen des Investmentsteuerreformgesetzes

Der den wirtschaftlichen Gewinn übersteigende Steuerabzug ist aus Sicht der SdK verfassungswidrig ...mehr

28. Dezember 2020

SdK ruft Anleiheinhaber der Joh. Friedrich Behrens AG zur Interessensbündelung auf

Die Joh. Friedrich Behrens AG hatte am 11. November 2020 die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung wegen Zahlungsunfähigkeit beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Die SdK rät den betroffenen Anleiheinhabern daher, sich zu organisieren, um so eine bestmögliche Wahrung ihrer Interessen gewährleisten zu können. ...mehr

22. November 2020

SdK ruft Inhaber von Anleihen der eterna Mode Holding GmbH zur Teilnahme an der Gläubigerversammlung auf

SdK wird der vorgesehenen Verlängerung der Laufzeit der von der Gesellschaft begebenene Anleihe voraussichtlich zustimmen. Anleihegläubger können sich kostenlos auf der kommenden Anleihegläubigerversammlung am 17. Dezember 2020 von der SdK vertreten lassen. ...mehr

03. November 2020

SdK: Gutachten bestätigt Haftung der Bundesrepublik Deutschland in der Causa „Wirecard“

In der Causa „Wirecard“ besteht aus Sicht des Gutachters Prof. Dr. Renner aufgrund der fehlerhaften Umsetzung der Transparenzrichtlinie in deutsches Recht ein Staatshaftungsanspruch gegen die Bundesrepublik Deutschland. Auch eine Haftung der BaFin erscheint gegeben, soweit deren Mitarbeiter Amtspflichten verletzt haben. ...mehr