HV-Termine

OHB SE

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2018-05-24

TOP 1
Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des gebilligten Konzernabschlusses (IFRS) sowie der Lageberichte für die OHB SE und den Konzern für das Geschäftsjahr 2017, des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017 und des erläuternden Berichts des Vorstands zu den Angaben nach §§ 289a Absatz 1, 315a Absatz 1 Handelsgesetzbuch

 

Keine Abstimmung erforderlich.

 

 

TOP 2
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns aus dem Geschäftsjahr 2017

 

Zustimmung
 

Begründung: Die im vorletzten Jahr auf 0,40 € angehobene Dividende soll ein weiteres Mal in unveränderter Höhe gezahlt werden. Dies entspricht nur noch knapp 30 % des Konzernergebnisses und liegt damit wie in den vergangenen Jahren unter der Forderung der SdK von 40 - 60 %. Die Zustimmung honoriert (letztmals) die Dividendenkontinuität des Unternehmens und wird künftig unterbleiben, wenn nicht wieder mindestens 1/3 des Konzerngewinns ausgeschüttet wird.

 

 

TOP 3
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017

 

Zustimmung

 

Begründung: Ein erneut sehr gutes Jahr. Durch den Rekordumsatz stiegen auch die Ergebniskennziffern auf Allzeithochs. Das Unternehmen ist inzwischen in der Raumfahrt unverzichtbar. Dies wird nicht zuletzt durch den auf etwa 3 Jahresumsätze gestiegenen Auftragsbestand belegt. Organisatorische Veränderungen werden umgesetzt, u.a. auch die (von der SdK schon länger geforderte) Erweiterung des Aufsichtsrates, s. u. TOP 6. 

 

 

TOP 4
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017

 

Zustimmung

 

Begründung: 5 AR Sitzungen und ein erneut lobenswerter Bericht bestätigen, dass der AR seinen Kontroll- und Beratungsaufgaben gut nachgekommen ist. 

 

 

TOP 5
Bestätigungsbeschlussfassung über die Bestellung des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Bestellung von PWC kann zugestimmt werden. Seit ihrer ersten Bestellung im Vorjahr werden vom AP - im Gegensatz zu früher - keinerlei Steuerberatungen mehr durchgeführt und nur noch marginale "sonstige" Leistungen erbracht.

 

 

TOP 6
Beschlussfassung über eine Satzungsänderung zur Erweiterung des Aufsichtsrats

 

Zustimmung

 

Begründung: Mit Blick auf die Altersstruktur des 3-köpfigen Aufsichtsrats fordert die SdK zur Sicherstellung dessen Beschlussfähigkeit seit Jahren eine Erweiterung des AR auf (mindestens) 4 Mitglieder. Diese Forderung wird jetzt umgesetzt. Dies wird ausdrücklich begrüßt.

 

 

TOP 7
Ergänzungswahl eines Aufsichtsratsmitglieds

 

Zustimmung
 

Begründung: Der Wahl von Herrn Ingo Kramer wird vorbehaltlich eines akzeptablen Auswahlverfahrens zugestimmt. Als BDA-Präsident verfügt er zweifellos über die erforderliche Kompetenz. Auch seine zeitliche Verfügbarkeit sollte bei nur einem weiteren AR-Mandat trotz der BDA-Funktion gegeben sein.
 

 

Hinweis: Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.