Abstimmungsverhalten

Westwing Group AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2020-08-05

TOP 1 Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des vom Aufsichtsrat gebilligten Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2019, des zusammengefassten Lageberichts für die Gesellschaft und den Konzern für das Geschäftsjahr 2019, des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 und des erläuternden Berichts des Vorstands zu den Angaben nach §§ 289a Absatz 1, 315a Absatz 1 Handelsgesetzbuch in der auf das Geschäftsjahr2019 anwendbaren Fassung zum 31. Dezember 2019

 

Keine Abstimmung erforderlich

 

 

TOP 2 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr2019

 

Zustimmung

 

Begründung: Die Entlastung des Vorstands kann trotz des sehr schlechten Jahres 2019 erteilt werden. Die nötigen Veränderungen und Optimierungen scheinen erfolgt zu sein, um die Gesellschaft wieder auf den Wachstumspfad zu bekommen.

 

 

TOP 3 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr2019

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Aufsichtsrat kann für das Jahr 2019 entlastet werden. Es ist lobenswert zu erwähnen, dass der Bericht des Aufsichtsrats sehr ausführlich in allen Belangen ist.

 

 

TOP 4 Beschlussfassung über die Bestellung des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers sowie des Prüfers für die etwaige prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und des Zwischenlageberichts sowie für eine etwaige prüferische Durchsicht zusätzlicher unterjähriger Finanzinformationen

 

Ablehnung

 

Begründung: Die SdK unterstützt im Sinne der Aktionäre die Wahl von Ernst & Young seit der umfassenden Analyse des Wirecard Skandals nicht mehr als Abschlussprüfer bis die Umstände lückenlos aufgeklärt wurden.

 

 

TOP 5 Beschlussfassung über die Änderung von § 16 Absatz 4 Satz 1 der Satzung der Gesellschaft (Nachweis der Teilnahmemöglichkeit)

 

Zustimmung

 

Begründung: Den Änderungen zur Umsetzung von ARUG II kann zugestimmt werden.

 

 

TOP 6 Beschlussfassung über die Aufhebung von § 3 Absatz 2 Satz 2 und Satz 3 der Satzung der Gesellschaft (Informationsübermittlung)

 

Zustimmung

 

Begründung: Auch diese Änderung zur Umsetzung von ARUG II kann zugestimmt werden.

 

Hinweis: Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.