Abstimmungsverhalten

Ringmetall AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2019-06-14

TOP 1 Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der Ringmetall Aktiengesellschaft zum 31. Dezember 2018, des gebilligten Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2018, des Lageberichts für die Ringmetall Aktiengesellschaft und des Konzernlageberichts zum 31. Dezember 2018, des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018 sowie des erläuternden Berichts zu den Angaben nach § 289a Absatz 1 und § 315a Absatz 1 Handelsgesetzbuch

 

Keine Abstimmung erforderlich

 

 

TOP 2 Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes aus dem Geschäftsjahr 2018

 

Zustimmung

 

Begründung: Die Dividende wird gegenüber dem Vorjahr konstant gehalten. Nichtsdestotrotz liegt sie mit 1/3 Ausschüttungsquote am unteren Ende von dem was sich die SdK erhofft.

 

 

TOP 3 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2018

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Vorstand scheint im GJ 2018 gute Arbeit geleistet zu haben. Der Umsatz konnte gesteigert werden. Auch wenn das Jahresergebnis aufgrund von Einmaleffekten geringer ausfiel ist der Vorstand zu entlasten.

 

 

TOP 4 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018

 

Zustimmung

 

Begründung: Die Mitglieder des Aufsichtsrates sind in ausreichendem Maße Ihrer Kontroll- und Beratungsfunktion nachgekommen. Im Bericht des AR sind die Arbeit und die Ergebnisse ausführlich dokumentiert.

 

 

TOP 5 Wahl des Abschluss- und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2019

 

Zustimmung

 

Begründung: Baker Tilly GmbH & Co. KG prüft den Abschluss der Gesellschaft erst seit 2017. Gegen eine erneute Bestellung sprechen aus dieser Sicht keine Gründe. Eine Auflistung der Prüfgebühren und Steuerberatungskosten ist im Geschäftsbericht nicht zu finden und auf der HV zu erfragen.

 

 

TOP 6 Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien durch die Gesellschaft

 

Zustimmung

 

Begründung: Grundsätzlich spricht nichts gegen den Erwerb eigener Aktien. Aus Sicht der Gesellschaft können diese als Akquisitionsmittel genutzt werden. Bevor allerdings Aktien eingezogen werden und sie somit zum direkten Vorteil der Aktionäre eingesetzt werden, sollte aus Sicht der SdK zunächst die Dividende erhöht werden

 

 

TOP 7 Beschlussfassung über die Änderung der Satzung der Ringmetall Aktiengesellschaft

 

Zustimmung

 

Begründung: Aus Sicht der SdK spricht hier nichts dagegen.

 

Hinweis: Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.