Abstimmungsverhalten

ElringKlinger AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2019-05-16

TOP 1 Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses, des gebilligten Konzernabschlusses sowie des gemeinsamen Lageberichts für den ElringKlinger-Konzern und die ElringKlinger AG für das Geschäftsjahr 2018, des Berichts des Aufsichtsrats und der erläuternden Angaben des Vorstands gemäß den §§ 289a Abs. 1, 315a Handelsgesetzbuch sowie des Corporate-Governance-, des Vergütungsberichts und des zusammengefassten nichtfinanziellen Berichts

 

Keine Abstimmung erforderlich

 

 

TOP 2 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2018

 

Zustimmung

 

Begründung: Im Geschäftsjahr mussten trotz guter Auftragslage in der Nafta- Region aufgrund von Sondersituationen zusätzliche Belastungen getragen werden. Das Unternehmen hat sich frühzeitig strategisch Richtung E-Mobilität, vor allem im Bereich Batterie-/ und Brennstoffzellentechnologie, positioniert. Trotz gestiegenen Umsatzes hat sich das Ergebnis um ca. 25 Millionen € vermindert. Eine Dividende soll nicht gezahlt werden. Der Vorstand ist auf gutem Wege, die Probleme anzugehen und zu lösen.

 

 

TOP 3 Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Aufsichtsrat hat in fünf Sitzungen seine Beratungs- und Überwachungstätigkeit soweit ersichtlich ordnungsgemäß wahrgenommen.

 

 

TOP 4 Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2019

 

Zustimmung

 

Begründung: Die Abschlussprüfungsgesellschaft prüft die Gesellschaft seit drei Jahren und das Honorar für Sonstige Beratungsleistungen steht in dem vor der SdK akzeptierten Verhältnis zum Abschlussprüfungshonorar.

 

Hinweis: Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.