Abstimmungsverhalten

Deutsche Real Estate AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2018-05-24

TOP 1
Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des gebilligten Konzernabschlusses für die Deutsche Real Estate Aktiengesellschaft zum 31. Dezember 2017, des zu einem Bericht zusammengefassten Lage- und Konzernlageberichts, des Berichts des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2017 sowie des erläuternden Berichts des Vorstands zu den Angaben nach §§ 289a Abs. 1, 315a Abs. 1 HGB

 

Keine Abstimmung erforderlich.

 

TOP 2
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes

 

Zustimmung

 

Begründung: Auch wenn sich die Eigenkapitalquote inzwischen erfreulich verbessert hat, stimmt die SdK angesichts der immer noch hohen Finanzschulden dem Dividendenverzicht noch einmal zu. Die Einstellung des gesamten Bilanzgewinns in die anderen Gewinnrücklagen wird allerdings kritisch gesehen. Zukünftig werden schon Dividenden erwartet bei einem weiteren guten Geschäftsverlauf.

 

 

TOP 3
Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017

 

Zustimmung

 

Begründung:  Der Vorstand hat gute Ergebnisse erwirtschaftet und die Gesellschaft vorwärts gebracht.

 

 

TOP 4
Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017

 

Zustimmung

 

Begründung: Soweit erkennbar hat der AR seine Aufgaben erfüllt.

 

 

TOP 5
Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2018

 

Ablehnung

 

Begründung: Aufgrund der hohen Steuerberatungsleistungen von über 25 % der Prüfungsleistungen muss der AP abgelehnt werden.

 

Hinweis: Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.