AnlegerPlus - Aktuelle Ausgabe

AnlegerPlus vom 06. Juli 2019

 

Dividende fördern – Investments in die Öl-Branche

 

Die neue Ausgabe der Zeitschrift AnlegerPlus erscheint am Samstag, den 6. Juli. In unserem Titelbeitrag beleuchten wir diesmal Investments rund um das Thema Öl. Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Börse in Österreich oder besser gesagt deren Schwergewichte mit internationaler Ausrichtung.

 

Titel: Sollte der Handelskrieg zwischen den USA und China beigelegt werden, und auf der anderen Seite die Kriegsgefahr am Persischen Golf weiter zunehmen, würde die Ölbranche davon profitieren, denn der Ölpreis dürfte auf diese Szenarien mit einem Anstieg reagieren. Spekulative Naturen finden in der Ölbranche daher derzeit ein spannendes Segment.

Für eher konservative Anleger hält die Branche aber auch Investmentaspekte bereit: Die Ölkonzerne setzen nämlich immer weniger auf die Ölförderung. Fast alle investieren in alternative Energien und aktuell steht bei vielen Firmen der Ausbau des Gasgeschäfts im Vordergrund. Wir geben in unserem Titelthema einen Überblick über die Branche und Einzeltitel.

 

Qualitätsaktie: Logistikaktien haben es an der Börse derzeit nicht leicht. Ihnen setzen der Handelskrieg und Rezessionsbefürchtungen zu. Aber auch hier gilt, wenn der Handelskrieg mit einem „Deal“ beendet würde, könnte sich das Blatt wenden. Wer darauf setzen möchte, findet aktuell bei der EUROKAI GmbH & Co. KGaA attraktive Einstiegskurse. Und dazu ein Unternehmen mit einer grundsoliden Bilanz sowie einer hohen Dividendenrendite.

 

Value-Investments: Wenn das Wachstum schwächelt und das Börsenklima rauer wird, dann kann ein wenig Value im Depot nicht schaden. Deshalb beginnen wir in dieser AnlegerPlus-Ausgabe eine Miniserie zum Thema Value-Aktien. Den Anfang macht die Aktie der JPMorgan Chase, der derzeit größten Bank weltweit.

 

Österreichs Bluechips: Größe ist auch das Stichwort für unseren Blick auf die Börse in Wien. In unserem Nachbarland sind viele interessante größere Konzerne börsennotiert, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen weltweit erfolgreich sind. Wir stellen einige davon vor. Und in einem weiteren Beitrag beleuchten wir die durchaus spannende und bewegte Historie der Wiener Börse, quasi der Blick über den berühmten Tellerrand hinaus.

 

Was wir sonst noch zu berichten haben: Der NDAC beleuchtet in seinem Beitrag, warum er froh ist, beim Börsengang keine UBER-Aktien erworben zu haben. Dafür machen sich Dividendenaktien im Anlegerdepot grundsätzlich immer gut. Aber natürlich kommt es auch da auf die Auswahl an. Warum sollte man sich dabei nicht an einer Börsenlegende wie Warren Buffett orientieren. Wir stellen Buffetts Dividendenlieblinge vor. Und dazu gleich auch noch die nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen der Welt, big ist schließlich beautiful. In unserer Nebenwerterubrik justieren wir bei der MERKUR BANK und Fabasoft nach, die sich hervorragend entwickeln und stellen ein Unternehmen aus der Autobranche vor, das vom Elektrohype profitieren könnte. Unsere Anleiheserie befasst sich diesmal mit einer sehr flexiblen Anlageklasse, den sogenannten Floatern. Bewegung gab es im Fondsmusterdepot, ein Rebalancing führte zu einigen Transaktionen und einer Neuaufnahme.

 

In der Rubrik der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e. V. blicken wir auf die HV des Monats von Fielmann voraus und auf die HV von SYZYGY zurück. Der Beitrag zum SdK REALDEPOT beschäftigt sich mit dem Kurssturz der HORNBACH Baumarkt Aktie.

Rechtliche und steuerliche Themen der Ausgabe sind Geschäfte der AG mit dem eigenen Vorstand und der Einspruch gegen den Steuerbescheid.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann testen Sie uns und fordern gleich die aktuelle Ausgabe des AnlegerPlus  unter Schnuppermitgliedschaft an oder werden Sie Mitglied, denn SdK Mitglieder können die Ausgabe im Mitgliederbereich kostenlos einsehen. Bitte melden Sie sich hierzu oben rechts mit Ihrer Mitgliedsnummer und Ihrem Nachname an.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht der

SdK e.V.



zum Heftarchiv