HV-Termine

windeln.de SE

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2017-06-02

TOP 1
Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des gebilligten Konzernabschlusses der windeln.de SE, des Lageberichtes und des Konzernlageberichtes mit den erläuternden Berichten zu den Angaben nach §§ 289 Abs. 4, 315 Abs. 4 HGB sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016

 

 

Keine Abstimmung erforderlich.

 

 

TOP 2
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

 

Zustimmung

 

Begründung: Ein Vorstand muss sich immer an seinem Ergebnis messen lassen. Und dieses Ergebnis ist bei der windeln.de SE für das GJ 2016 erneut negativ. Zwar kann auf ein Wachstum von gut 20% auf rund 195 Mio Euro verwiesen werden, dies ist jedoch lediglich das Resultat von Zukäufen, nicht aus eigener Kraft. Der operative Verlust ist auf 26,7 Mio geklettert (VJ -9,3 Mio Euro).

 

Die Prognosen des Vorstands, bereits 2019 die Gewinnschwelle für den Gesamtkonzern zu erreichen, sind mit den bisherigen Zahlen recht fraglich.

 

Nichtsdestotrotz sollte man dem Vorstand dieses Jahr noch einmal die Entlastung aussprechen, gesteigerte Kundenanzahl sowie gesteigerte Warenbestellungen und allgemeine Wachstumschancen im E-Commerce Bereich lassen auf eine Trendwende hoffen.

 

Sollte sich jedoch innerhalb des GJ 2017 keine deutliche Trendänderung erkennen lassen, so muss über eine Ablehnung auf der nächsten HV nachgedacht werden.

 

 

TOP 3
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Aufsichtsrat hat augenscheinlich seine Pflicht zur Überwachung und Beratung des Vorstands wahrgenommen.

 

 

TOP 4
Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers

 

Zustimmung

 

Begründung: Es gibt keine Gründe, die gegen eine Zustimmung bei der Wiederwahl der Ernst & Young  GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sprechen.

 

 

TOP 5
Nachwahl zum Aufsichtsrat

 

Ablehnung

 

Begründung: Herr Czechowicz hat 10 weitere Aufsichtsratsmandate und ist zusätzlich noch in 2 Boards of Directors tätig. Fachlich ist Herr Czechowicz mit Sicherheit geeignet für den Posten, jedoch muss bezweifelt werden, ob er seine Aufgaben bei der Fülle an Aufsichtsratsmandaten, pflichtbewusst ausfüllen kann.

 

 

TOP 6
Beschlussfassung über die teilweise Aufhebung der Ermächtigung zur Gewährung von Bezugsrechten (Long Term Incentive Programm 2015) sowie über die teilweise Aufhebung des Bedingten Kapitals 2015/II und über die Erteilung einer neuen Ermächtigung zur Gewährung von Bezugsrechten (Long Term Incentive Programm 2017), die Schaffung eines neuen Bedingten Kapitals 2017 und entsprechende Satzungsänderungen

 

Ablehnung

 

Begründung: Aktienoptionsprogramme für den Vorstand und Mitglieder der Geschäftsführung in Höhe von 4,56 % des derzeitigen Grundkapitals. Aktienoptionsprogramme werden von SdK-Richtlinien her prinzipiell abgelehnt, auf Grund früherer Erfahrungen hiermit.

 

 

TOP 7
Beschlussfassung über die Vergütung der Mitglieder des Aufsichtsrats der windeln.de SE

 

Zustimmung

 

Begründung: Nach der Umwandlung von einer AG in eine SE ist es durch die HV notwendig, die Vergütung des Aufsichtsrats zu bewilligen. Eine Erhöhung erfolgt hierbei nicht, ebenso wenig wie eine variable Vergütung eingebaut wird,  weswegen hier zugestimmt werden kann.

 

 

Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.