HV-Termine

GELSENWASSER AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2017-06-07

TOP 1

Vorlage Jahresabschluss, Konzernabschluss, zusammengefasster Lagebericht, Bericht des Aufsichtsrats sowie erläuternder Bericht des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

 

Keine Abstimmung erforderlich.

 

 

 

TOP 2

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

 

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Vorstand hat seine Ziele, ROCE (11,3% nach 9,5%) und EBIT (117 Mio. EUR nach 90 Mio. EUR) zu steigern, klar erreicht. Er führt das Unternehmen erfolgreich durch herausfordernde Zeiten. 

 

 

 

TOP 3

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016

 

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Aufsichtsrat hat seine Kontroll- und Beratungsaufgaben erfüllt. Dies geht aus dem veröffentlichten Bericht des Aufsichtsrats hervor. 

 

 

TOP 4

Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2017

 

Ablehnung

 

Begründung: Die SdK fordert, dass neben der Abschlussprüfung keine weiteren Leistungen durch den Abschlussprüfer erbracht werden. Hier war in 2016 auch die mögliche Toleranzschwelle von 25% bei Weitem überschritten. Kritisiert wird auch, dass der AR einen Katalog der generell gebilligten Nichtprüfungsleistungen des Abschlussprüfers erstellt hat.

 

Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.