Abstimmungsverhalten

Villeroy & Boch AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2017-03-24

TOP 1
Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der Villeroy & Boch Aktiengesellschaft und des gebilligten Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2016, des Lageberichts des Vorstands für die Villeroy & Boch Aktiengesellschaft und den Konzern sowie des Berichts des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2016

 

Keine Abstimmung erforderlich.

 

 

TOP 2
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns der Villeroy & Boch Aktiengesellschaft

 

Zustimmung

 

Begründung: Die Dividende von 0,53 Euro je Vorzugsaktie steigt um 8,2% gegenüber dem Vorjahr. Die Ausschüttungsquote liegt damit bei 48,7% des Konzerngewinns. Die Rendite der Aktie liegt damit bei 3,8% in Bezug auf Käufe nach der letzten HV (bis Ende 2016)

 

 

TOP 3
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands

 

Zustimmung

 

Begründung: Das Konzernergebnis von 29,1 Mio. €  ist um 6,6% gestiegen, bei einem Umsatzanstieg von 2,8%. Dies spricht für ein weiterhin erfolgreiches Wirtschaften des Vorstandes.

 

 

TOP 4
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

 

Zustimmung

 

Begründung: Der Aufsichtsrat hat ebenfalls positiv auf die wirtschaftlichen Belange des Unternehmens hin gewirkt und ist seinen Beratungs- und Kontrollpflichten nachgekommen.  

 

 

TOP 5
Beschlussfassung über die Bestellung des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2017

 

Zustimmung

 

Begründung: Es gibt keine Anhaltspunkte, die der Wiederbestellung der Ernst & Young GmbH zum Abschlussprüfer entgegenstehen.

 

 

TOP 6
Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats

 

Zustimmung

 

Begründung: Die vorgeschlagene Kandidatin zeigt einen beruflichen Werdegang, der für ihre Wahl zum Aufsichtsrat spricht. Damit wird auch die "Frauenquote" im Aufsichtsrat verbessert.

 

 

Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.