Abstimmungsverhalten

Covestro AG

Geplantes Abstimmungsverhalten der SdK auf der ordentlichen Hauptversammlung am 2017-05-03

TOP 1
Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des gebilligten Konzernabschlusses, des zusammengefassten Lageberichts, des Berichts des Aufsichtsrats, des erläuternden Berichts des Vorstands zu den übernahmerelevanten Angaben und des Vorschlags des Vorstands für die Verwendung des Bilanzgewinns, jeweils für das am 31. Dezember 2016 endende Geschäftsjahr

 

Keine Beschlussfassung erforderlich.

 

 

TOP 2
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns

 

Zustimmung

 

Begründung: Eine Dividende von 1.35 EUR wird vorgeschlagen. Die Ausschüttung macht 34% des Konzernergebnisses aus und liegt innerhalb des von der Gesellschaft in Aussicht gestellten Korridors. Angesichts des außerordentlich guten Ergebnis 2016 und einer Ausrichtung auf eine nachhaltige Dividendenhöhe wird der Dividendenvorschlag befürwortet.

 

 

TOP 3
Entlastung der Mitglieder des Vorstands

 

Zustimmung

 

Begründung: Dem Vorstand kann ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt werden. Alle Ziele wurden deutlich übertroffen.

 

 

TOP 4
Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats

 

Zustimmung

 

Begründung: Es sind keine Tatsachen bekannt, die gegen eine Entlastung des Aufsichtsrates sprechen. Über die geleistete Arbeit wurde ausführlich berichtet.

 

 

TOP 5
Wahl des Abschlussprüfers und des Prüfers für eine prüferische Durchsicht

 

Zustimmung

 

Begründung: Vorgeschlagen wird die PWC GmbH. PWC prüft die Gesellschaft seit 2015. In 2016 wurden 2 Mio. EUR lediglich für Abschlussprüfungsleistungen bezahlt.

 

 

Auf der Hauptversammlung kann aus sachlichen Gründen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen von oben genanntem Abstimmungsverhalten abgewichen werden.